Finde dein Warum!

Friedrich Nietzsche hat es bereits gesagt: “Wer ein WARUM zum Leben hat, erträgt fast jedes WIE”! Gleiches gilt in der Business Welt. Du brauchst eine starke Überzeugung und einen Grund, warum du tust, was du tust, sonst wird es nicht von langer Dauer sein.

Und diese Beweggründe sind keine Ziele wie “Ich möchte mein eigener Chef sein” oder “Ich möchte viel Geld verdienen”, und noch nicht einmal “Ich möchte die Welt ein Stückchen besser machen”. Denn sie sind zu schwach, um dich langfristig zu motivieren. Und sie sind auch nicht individuell genug, denn Geld verdienen oder die Welt verbessern kannst du über so viele Wege. Überlege dir also stattdessen, WARUM genau du dir das Business ausgesucht hast, das du nun anstrebst. Welche Überzeugung steckt dahinter? Was möchtest du in der Welt hinterlassen? Und warum glaubst du, das genau dieses Business so besonders gut zu dir passt?

An dieser Stelle möchten wir dir deshalb ein paar Fragen an die Hand geben, die uns bei der Definition unserer eigenen “Traum-Business” am meisten geholfen haben. Sei bei der Beantwortung wirklich ehrlich und beantworte alle Fragen in möglichst vielen Details, auch wenn es dir manchmal überflüssig vorkommt. Du wirst überrascht sein, wie sehr sich manchmal erst dadurch die eigenen Augen öffnen!

 

1. Was genau stört dich an deinem aktuellen Job?

Schreibe so viele Dinge wie möglich auf und überlege dir, mit welchen du weiterhin leben könntest und welche für die Zukunft in deinem eigenen Business ein absolutes No Go sind.

 

2. Wenn du eine Sache an deinem aktuellen Job ändern könntest, welche wäre die dringendste?

Was ist die eine Sache, die dich wirklich um den Verstand bringt und die du in deinem eigenen Business nicht mehr haben möchtest?

 

3. Was ist dein Antrieb für die Selbstständigkeit, was möchtest du damit erreichen?

  • Möchtest du dein Einkommen erhöhen und wenn ja, um wie viel?
  • Möchtest du einer anderen Tätigkeit nachgehen und wenn ja, welcher?
  • Möchtest du dich durch die Erfüllung deines Jobs anders fühlen und wenn ja, wie?

Mit dieser Aufgabe wirst du sehr schnell erkennen, welche großen Motivation hinter deiner Business Idee und deinem Antrieb stecken. Wenn du alle 3 Optionen mit Ja beantwortet hast, bringe sie in eine Reihenfolge nach Wichtigkeit für dich persönlich.

 

4. Was ist deine persönliche Motivation für genau diese Businessidee, die du aktuell verfolgst

Denke daran, “Geld” oder “Ruhm” sind keine Ziele. Was möchtest du mit dem was du tust bewirken? Du könntest vieles tun, hast dich aber für ein Thema entschieden. Warum? Nur, weil du glaubst, das besonders gut zu können, oder steckt vielleicht noch mehr dahinter?

 

5. Warum sollte deine Firma existieren?

Welche Leben werden sich durch dein Angebot zum Besseren verändern und wie? Natürlich gründest du dein Business in erster Linie für dich selbst. Wo aber keine Kunden, da auch kein Erfolg. Warum möchtest du also deinen Kunden genau dieses Angebot liefern, was ist deine Passion dahinter? Achtung: wenn du hier keine klare Antwort geben kannst, hast du eventuell noch nicht dein wirkliches Traum-Business gefunden.

 

Denke noch einmal über Folgendes nach:

Vor deinem Berufsstart, also als Kind oder Teenager, was hat dich in dieser Zeit so richtig begeistert und morgens aus dem Bett springen lassen? Liste möglichst viele solche Dinge auf.

Was ist deine absolute Lieblingsbeschäftigung (eine oder mehrere) und warum? Was ist das eigentliche Gefühl dahinter, warum dir Sport/Tanzen/Kochen/Lesen/Diskutieren/Programmieren usw. so viel Spaß macht?

Kannst du dieses Gefühl in deiner Businessidee ausleben?

LUST WIRKLICH LOSZULEGEN?

DU WILLST ERFOLGREICH GRÜNDEN?

Lerne von unseren Expertinnen, wie es geht!